Reiseangebote: alle Reiseangebote Kreta mit Frühstück Kreta mit Halbpension Kreta all inclusive
 Die Insel Kreta
 Kreta Startseite
 Reiseangebote
 Kreta im Blog
 Kreta Strände
 Iraklio
 Chania
 Rethymnon
 Agios Nikolaos
 Chersonissos
 Malia
 Ierapetra
 Knossos
 Sitia
 Paleochora
 Kissamos
 Lassithi Hochebene
 Matala
 Phaistos - Festos
 Gortys - Gortina
 Samaria Schlucht
 Santorin Ausflug
 Kreta Service
 Kretische Küche
 Wetter auf Kreta
 Kreta Reise Tipps
 Kreta Hotel Tipps
 Mietwagen Tipps
 Kreta Taxi Preise
 Sehenswertes
 Kreuzfahrtziel Kreta
 Singlereisen auf Kreta
 Kreta Bilder
 Kreta Blog Tipps
 Allgemein
 Strände Nordküste
 Strände Ostküste
 Strände Südküste
 Strände Westküste
 Ausflugsmöglichkeiten
 Hoteltipps
 Kreta Bilder
 Kreta Impressionen
 Kreta Tipps
 Nachdenkliches
 Orte auf Kreta
 Sehenswürdigkeiten
 Surftipp
 
 

Ausflug von Kreta nach Santorin

Wenn man einmal seinen Urlaub auf Kreta verbringt bietet sich neben der Erkundung der großen und vielgesichtigen griechischen Insel im Süden Griechenlands auch der Besuch einer weiteren, zwar viel kleineren, aber nicht weniger reizvollen Insel an - Santorin.


Santorin

Den Tagesausflug von Kreta nach Santorin haben alle gängigen Reiseveranstalter in ihrem Ausflugsprogramm. Allerdings hat dieser auch seinen Preis. Erwachsene zahlen deutlich über einhundert Euro, für Kinder wird es deutlich günstiger. Das ist viel Geld, aber einmal Santorin zu erleben ist es Wert. Und ganz wichtig - vergessen Sie blos nicht ihre Kamera startklar zu machen. Sie würden es bereuen.


Katamaran in Heraklion
  Der Ausflug mit dem Schiff zur rund 100 Kilometer entfernten Insel Santorin startet im Hafen von Heraklion. Mit Katamaranen dauert eine Strecke gut zwei Stunden, mit anderen Schiffen deutlich länger. Schwerer Seegang kann die Fahrtdauer auch bei Katamaranen verlängern. Allerdings bieten sie bequeme Sitzmöglichkeiten, Getränke und Snacks.

Den Hafen von Santorin erreichen Sie am späten Vormittag gegen 11.00 Uhr. Für viele wird der erste Eindruck von Santorin etwas enttäuschend sein - schroffe und kahle Felsen sind das erste was man vom Schiff aus zu sehen bekommt, und auch der Blick in den Hafen beim Anlegen löst keine Begeisterungsstürme aus.


Ankunft auf Santorin

Im Hafen von Santorin warten schon die Ausflugsbusse, die Sie sofort besteigen. In einer kurvigen Fahrt mit vielen Serpentinen verlassen Sie den Hafen und die Erkundungstour ist gestartet.

Zum Besichtigungsprogramm gehört als erster Anlaufpunkt meist das wunderschöne Oia. Es kann mit einem geführten Rundgang erkundet werden, auf dem auch Zeit für einen Snack ist. Wer mag kann auf eigene Faust losziehen, sollte aber auf keinen Fall zu spät am vereinbarten Treffpunkt zur Weiterfahrt erscheinen.

Die nächste Station ist Pirgos, ebenfalls ein schöner Ort am Hang der Caldera von Santorin. Bei unserem letzten Besuch von Santorin in 2010 wurde Pirgos allerdings nicht angefahren.  

Die nächste Station ist Fira, wo Sie wieder individuell eine kleine Wanderung an der Caldera entlang mit traumhaften Aussichten zur schon von weitem sichtbaren Kathedrale von Fira, dem Treffpunkt für die Fahrt in den Hafen für die Rückreise, unternehmen. Es bleibt genug Zeit zum Shoppen oder eine Einkehr in eine der vielen Tavernen.

Vorabinformationen und zahlreiche Bilder von Santorin finden Sie auch auf unserem Reiseportal www.traum-santorin.de/reiseberichte/. Wir freuen uns auf ihren virtuellen Besuch.

 

 © Kreta-Trip.De - 2009-2016 | Impressum | Home | Seitenanfang
 
 über Kreta
Kreta wird von über 600.000 Einheimischen bewohnt. Bei einer Landfläche von rund 8330 km² entspricht das einer Bevölkerungsdichte von 72 Einwohnern pro km². Kreta ist unterteilt in 4 Regionalbezirke, die sich aus 24 Gemeinden zusammensetzen. Die größten Orte sind Heraklion, Rethymnon, Chania, Agios Nikolaos, Sitia und Ierapetra.


An der Nordküste von Kreta findet man kilometerlange Sandstrände und deshalb auch die größten touristischen Gebiete wie Chersonissos und Malia. Viele Küstenabschnitte der Insel sind jedoch auch wild romantisch. Hier finden Individualisten ihren einsamen Strand auf Kreta.