Kreta Blog
 Kreta Startseite Kreta Blog alle Reiseangebote mit Frühstück mit Halbpension Kreta all inclusive

Blog Suche



Kreta Artikel

Kloster Arkadi

Von Kreta Trip Team | 11.April 2009

Das Kloster Arkadi im Hinterland von Rethymnon gilt als kretisches Nationalheiligtum und ist Ziel vieler Busausflüge von den meisten Badeorten Kretas aus. Es steht auf einer 500 m hohen Ebene zwischen kahlen Bergen und wird von hohen, wehrhaften Mauern umgeben. Man betritt das Kloster durch ein 1870 neu errichtetes Tor und blickt sogleich auf die schöne Renaissancefassade der Klosterkirche (siehe Foto).

kreta-kloster-arkadi

Mehrere Räume des Klosters sind als Museum hergerichtet. Hinten links in der Ecke findet man das heute dachlose, ehemalige Pulvermagazin, in dem griechische Freiheitskämpfer 1866 hunderte von kretischen Frauen und Kindern in die Luft sprengten, damit die nicht den Türken in die Hände fielen.

Am 1. Mai jenes Jahres hatten sich über 1500 kretische Rebellen im Kloster versammelt, um einen Aufstand gegen die osmanische Fremdherrschaft zu planen. Als Anführer für die Provinz Rethymnon wählten sie den Abt des Klosters Arkadi, den der Pascha von Rethymnon kurze Zeit später ultimativ aufforderte, von seinem rebellischen Amt zu lassen – sonst würde das Kloster dem Erdboden gleich gemacht. Daraufhin verschanzten sich im November 1866 nahezu 1000 Menschen im Kloster Arkadi, darunter aber nur 325 bewaffnete Männer. Der Rest waren Frauen und Kinder. Doch die Übermacht der Türken konnte das Kloster in nur zwei Tagen einnehmen. Die Männer starben im Kampf, die Türken machten insgesamt nur 14 Gefangene

Verlässt man das Kloster Arkadi, kann man über den Parkplatz zum Mausoleum gehen. Hier sind zahlreiche Schädel und Gebeine der Opfer des Türkenangriffs von 1866 wie Reliquien aufgestellt.

Beitrag von Klaus Bötig

Mehr Bilder vom Kloster Arkadi

Beitrag aus: Sehenswürdigkeiten |


...gehe weiter zu:

« Gramvoussa und Balos Beach | Kreta Blog Startseite | Agios Pavlos »

Kommentare